Orga

TeSSA ist eine Hochschulvereinigung von Studierenden an der H-BRS und eine Anlaufstelle für alle Gaming-Interessierten im gesamten Raum Bonn/Rhein-Sieg. Ins Leben gerufen im Frühjahr 2017, will TeSSA (Team eSports Sankt Augustin) Gamer und E-Sport-Enthusiasten aller Fachbereiche miteinander vernetzen und Menschen mit der gleichen Leidenschaft zusammenbringen. Wir glauben, dass Gaming spielerisches Teamplay, Kommunikation und Selbstdisziplin fördert – alles Eigenschaften, die im Studium sicher nicht schaden.

TeSSA mitbegründet haben Sarah Marie Lange und Jonathan Kemper, beide begannen 2016 ihr Technikjournalismus-Studium an der H-BRS. Bei der Idee wurden sie auf ihrem Weg von zahlreichen Freunden und Gleichgesinnten unterstützt, um das Projekt weiterzuentwickeln. Inzwischen wird TeSSA von Studierenden aus den verschiedensten Fachbereichen heraus organisiert. Ein kleines Portrait über uns kannst du in der Hochschulzeitung doppelpunkt lesen.

Anfang 2019 ging ein kleiner Traum in Erfüllung, den wir gar nicht zu träumen gewagt hatten: Denn nicht nur fand mit der Premier Tour das bislang größte E-Sport-Event in Bonn statt. Riot Games hat uns nämlich gefragt, ob wir nicht schon einen Tag vor dem großen Spiel in den Telekom Dome kommen und die Tastaturen für die Profis etwas warm zocken wollen. Auf Augenhöhe mit den Szenepromis und der Crew war das zusätzlich zum spannenden Match tags drauf auf jeden Fall ein Highlight.

Seit Beginn unseres Bestehens sind wir eigentlich ein fester Bestandteil der Ersti-Rallye, die jedes Wintersemester im Fachbereich EMT einläutet. Hier geben wir jedem die Chance, seinen Skill unter Beweis zu stellen oder zum ersten Mal überhaupt einen Controller zu bedienen – und natürlich uns kennenzulernen und sich vom E-Sport-Fieber anstecken zu lassen.